Wärmebildkamera vom Energieforum Petershausen e.V.

Geschrieben von Martin Streibl am in Energieeffizienz, Klimaschutz

Das Energieforum hat eine Wärmebildkamera zur Ausleihe angeschafft, so dass jeder Interessierte sein Haus von außen nach innen und von innen nach außen daraufhin beurteilen kann, wo Wärme austritt oder Kälte eindringt. Für Mitglieder des Energieforums kostet die Ausleihe nichts, andere könnten eine Spende in Höhe des Jahresbeitrags (25 Euro) bezahlen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an info[at]energieforum-petershausen.de

Infokampagne „Nachhaltige Energieproduktion“ – Flyer der Agenda 21 Petershausen

Geschrieben von Martin Streibl am in Elektromobilität, Energieeffizienz, Energiewende, Klimaschutz, Regenerative Energie, Windenergie

Unter der Initiative und Leitung der Agenda 21 Petershausen und in Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Energieforums entstanden im Jahr 2017 ein Satz an Flyern die einen Gesamtüberblick zum Thema „Nachhaltige Energieproduktion“ mit konkretem Bezug auf die lokalen Begebenheiten in der Gemeinde geben sollen.

Die Flyer werden auf der Website der Agenda 21 zum Download angeboten. Im folgenden sind für Sie die Links zusammengestellt:

Vortrag am 5. März 2018: Solarthermie und Photovoltaik – Dachfläche optimal nutzen

Geschrieben von Martin Streibl am in Energiewende, Klimaschutz, Regenerative Energie, Veranstaltungen

Am Montag, den 5. März 2018 laden Energieforum Petershausen e.V. und die Klimaschutzbeauftragten des Landratsamts Dachau ein zum Vortragsabend „Solarthermie und Photovoltaik – Dachfläche optimal nutzen“ im „Café Landleben“ im Zentrum für Familien in Petershausen. Der Vortragende Karl Weber, Experte vom C.A.R.M.E.N e.V. aus Straubing wird den Zuhörern die Einsparmöglichkeiten und die Abwägungen bei der Anschaffung einer Solarthermie oder Photovoltaikanlage nahebringen.

Stromerzeugung aus Windkraft, Sonne und Biomasse 2017 weiter im Vormarsch

Geschrieben von Martin Streibl am in Energiewende, Regenerative Energie

Der Anteil von Windkraft, Sonne und Biomasse an der Stromerzeugung in Deutschland hat in 2017 weiter zugenommen. Laut einer Veröffentlichung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sei dieser von 29% im Vorjahr auf nunmehr 33% angestiegen.  Der Anteil der Erneuerbaren Energien am inländischen Stromverbrauch betrug sogar 36,1%.

Laut IEA Report: Photovoltaik führte 2016 den weltweiten Kraftwerkszubau an.

Geschrieben von Martin Streibl am in Energiewende, Klimaschutz, Regenerative Energie

Wie die „International Energy Agency“ (IEA) in einem im Oktober veröffentlichten Report meldet, haben die erneuerbaren Energieträger im Jahr 2016 ca. zwei Drittel des gesamten weltweiten Kraftwerkszubaus ausgemacht. Die Photovoltaik führte diese Entwicklung mit einer Neukapazität von 74GW an und liegt damit deutlich vor neuer Kohlekraftwerkskapazität von 57GW.