Demo für die Energiewende am Fröttmaninger Windrad

Geschrieben von Martin Streibl am in Energiewende, Klimaschutz

Eine Bündnis aus Umweltverbänden, Gewerkschaften und Bürgerinitiativen pro Energiewende haben am 22.03.2014 zu einer Kundgebung unter dem Motto „Energiewende retten, Sonne und Wind, statt Fracking, Kohle und Atom“ am Fröttmaninger Windrad aufgerufen.

Rund 4000 Menschen haben sich eingefunden, um gegen eine Änderung des „Erneuerbaren Energien Gesetzes“ (EEG) zu demonstrieren. Die Demonstration ist Teil einer bundesweiten Aktion mit weiteren Demonstrationen in Düsseldorf, Hannover, Kiel, Mainz/Wiesbaden, Potsdam und Freiburg. 

Einen Bericht inkl. Video zur Demonstration in München finden Sie z.B. auf der Website des BR.

Zahlreiche Presseberichte zu den Bundesweiten Demonstrationen sind auf der Seite der Initiatoren nachzulesen.